Osteopathie und Energiearbeit

Ich bin Tierphysiotherapeutin und habe mich in verschiedenen Bereichen der Osteopathie für Tiere fortgebildet. Spezialisiert habe ich mich auf die Behandlung seelischer und körperlicher Traumata, stressbedingter Erkrankungen sowie deren Auswirkungen auf Gesundheit und Wohlbefinden. Dabei kommen primär osteopathische und energetische Methoden zum Einsatz.  

Meine Sensibilität ermöglicht mir das Einfühlen in das "System Mensch - Tier", also die individuelle Beziehung. Auf dieser Ebene lassen sich Verbindungen erkennen und Botschaften ableiten. Ich lasse mich in meiner Arbeit von der Seele, dem Gewebe sowie meiner Intuition leiten.

Allgemeine Hinweise zum Ablauf

Ich lege großen Wert darauf, dass jedes Tier in der Behandlung die Zeit und Ruhe bekommt, die es gerade braucht. Bitte planen Sie ausreichend Zeit und einen möglichst ruhigen Ort ein. Je nach Anlass bzw. Verlauf der Behandlung kann es sinnvoll sein, dass Ihr Tier sich zwischendurch an der Hand bewegen oder einfach mal schütteln und wälzen darf. 

Zeitliche Richtwerte:

Ersttermin   Pferd: ca. 1,5 bis 2 Stunden

 Hund: ca. 1 bis 1,5 Stunden   

                               

Folgetermin   Pferd: ca. 1 bis 1,5 Stunden

    Hund: ca. 30 - 45 Minuten

Die notwendige Anzahl der Behandlungen sowie der Abstand zwischen den Terminen richten sich individuell nach den Bedürfnissen der Mensch-Tier-Paare.  

Bitte beachten Sie, dass jede Behandlung erheblichen Einfluss auf den Organismus Ihres Tieres nehmen kann. Daher sollten Sie Ihrem Tier mind. 48 Stunden nach einer Behandlung keine größeren körperlichen Leistungen abverlangen. Genaueres hierzu erfahren Sie von mir zum Abschluss eines Termins. 

 

Zudem kann es vorkommen, dass sich der Bewegungsablauf Ihres Tieres infolge einer Behandlung zunächst verschlechtert. Dieser Umstand ist in der Regel darauf zurück zu führen, dass der physiologische Bewegungsablauf ggf. nach anhaltender Schonhaltung erst einmal wieder trainiert werden muss. Darüber hinaus kann eine Behandlung zu "Muskelkater" führen. Grundsätzlich legen sich diese Auffälligkeiten nach ein bis zwei Tagen. Ist dies nicht der Fall oder treten gar erhebliche Lahmheiten auf, kontaktieren Sie mich bitte umgehend!

Ich weise darauf hin, dass es sich bei den hier vorgestellten Methoden zum Teil um Verfahren bzw. Therapien der sog. alternativen

Medizin handelt, die schulmedizinisch weder nachgewiesen noch anerkannt sind. Fragen hierzu beantworte ich gern persönlich!

Mobile Praxis

Termine nach Vereinbarung

Maren Altekruse

Mobil: 0151 - 22347879

E-Mail: info(at)tierheilpraxis-curaequicanis.de

Naturheilkunde, Osteopathie und Energiearbeit für Pferde und Hunde

Impressum, Datenschutz

© Maren Altekruse